Solventdruck

Drucktechnik:
Mit einem Lösungsmitteldrucker wird das Motiv auf eine Flexfolie übertragen, die mit einem Schneideplotter geschnitten wird. Auch Mehrfachkonturen sind möglich, d.h. ein Motiv kann mehrere in sich geschlossene Druckflächen haben. Freistellen von Schriften ist nicht vorgesehen und bei kleinen Schriften auch nicht möglich. Ohne Aufpreis kann das Motiv mehrfärbig wiedergegeben werden– auch sind Farbverläufe möglich.

Anforderungen an die Textilie:
Es eigenen sich Baumwolle, Mischgewebe und Kunstfasern in beliebiger Farbe.
Die Materialien müssen allerdings für die Drucktemperatur von 150 bis 160 Grad geeignet sein. Eine Imprägnierung sollte nicht vorhanden sein. Daher sind bei Nylonjacken Vorversuche nötig.

Waschbarkeit:
Möglichst schonend, 30– 40 Grad sind ideal. Die Textilie sollte links gewaschen werden. Wäschetrockner und Bügeleisen sind die „natürlichen“ Feinde dieses Aufdruckes.

Haltbarkeit:
Bei entsprechender Behandlung sehr hohe Haltbarkeit.

Vorlage:
Die Vorlage werden im Kopierweg weiterverarbeitet und sollte daher gute Schärfe und Farbkontrast aufweisen. Als Dateiformat empfehlen wir jpeg,png oder gif.Papiervorlagen sind möglich und werden von uns gescannt.

Die Schnittkonturlinie sollte als Haarlinie (100% magenta) gezeichnet sein und wird von uns dem Motiv hinzugefügt.

 

 

excl. MWSt

incl. MWst.

Schnittkontur   10,— einmalig

Mindestbetrag:   15,—/ 18,—

 Mindestbetrag

100 cm2

3,33

4,00

 A5 (20x15cm/30x10cm)

300 cm2

4,50

5,40

 A4 (20x30cm)

600 cm2

7,17

8,60